Mikis Theodorakis 1972

Aus dem „Hamburger Abendblatt“ vom 2.2.1972

Folklore der Freiheit

Als der griechische Komponist und Poet Mikis Theodorakis gestern in der vollbesetzten Musikhalle eigene Lieder dirigierte, geriet das Konzert nach der Pause zu einer spontanen Demonstration der In großer Zahl anwesenden Griechen. Für sie ist Theodorakis zu einem Symbol des Widerstands gegen die Diktatur in Griechenland geworden, seine Musik ist die Folklore der Freiheitsbewegung.

„Diese Hymnen verursachen politische Leidenschaft“, heißt es in einem Urteil der Militärjunta aus dem Jahr 1967. Und das stimmt. Denn auch wer der griechischen Sprache nicht mächtig war und wem die vor jedem Lied verlesenen Übersetzungen zu trocken erschienen, konnte sich dem mitreißenden Elan von Theodorakis‘ Kompositionen nicht entziehen. hk

Tags: , , , , ,

Leave a Reply