Canned Heat 1974

Bob Hite und James Shane: Der neue Gitarrist brachte Schärfe ins Spiel von „Canned Heat“

Canned Heat 2003740044

Aus dem „Hamburger Abendblatt“ vom 21.03.1974

Hitze in Dosen, aber zu scharf

Canned Heat – das heißt so viel wie Hitze in Dosen. Und heiß ist sie noch, die Musik der Boogie-Gruppe um Bob, den „Bär“ Hite. Aber der einstmals so lässige Sound der Canned Heat hat sich sehr verändert. Der neue Sänger und Gitarrist James Shane hat scharfe, harte Töne ins Spiel gebracht. Das konnte man gestern abend in der Musikhalle beim nahezu ausverkauften Comeback-Konzert der Gruppe hören.

Auch nicht gerade sanft, aber bei aller Spannung schon ausgewogen und solide klang der Blues von dem Ex-Canned-Heat-Gitarristen Harvey Mandel und seinen Leuten im Vorprogramm. Leider fehlte bei Harvey Mandel der Teufelsgeiger Sugarcane Harris: Der unstete Geselle mußte in London ins Gefängnis. hk

Tags: , , , , , ,

Leave a Reply