Status Quo

Aus dem „Hamburger Abendblatt“ vom 17.09.1975

Wiedergeburt des Rock ’n‘ Roll

Mit superlautem, frenetischem Rock ’n‘ Roll heizte die englische Band „Status quo“ gestern abend in der ausverkauften Musikhalle ein. Einige Zuhörer über 20 ließen sich von dem Krach erschüttern und räumten die Halle – man wird eben alt. Der Rest des Publikums zwischen 12 und 18 Jahren stand von der ersten Note an auf den Sitzen und schlenkerte die Gliedmaßen.

Bei dieser Begeisterung wäre es vermutlich nicht einmal aufgefallen, wenn die vier Musiker von „Status quo“ inmitten der übermannshohen Lautsprecher die Musik nur gemimt hätten. Sie aber kamen auf die Bühne und hatten schon gewonnen.

Eine neue Rock-’n‘-Roll-Renaissance, so scheint es, bahnt sich an. Diesmal nicht für nostalgische Spät-Twens, sondern für eifrige Teeny-Bopper. hk

Tags: , , ,

Leave a Reply