Posts Tagged ‘Singer/Songwriter’

Eckart Kahlhofer

Montag, November 5th, 1973

Eckart Kahlhofer 041173 0004

Unkonzert des Nonsens-Barden

Das war kein Konzert im üblichen Sinn, auch kein Anti-Konzert – eher ein Unkonzert. Denn eine entscheidende Begleitmusik fehlte gestern abend, als der Hamburger Nonsens-Barde Eckart Kahlhofer, das Folklore-Quartett „Tramps & Hawkers“ und der junge Chansonnier Lothar Föllmer in der Kleinen Musikhalle sangen und spielten: das Rauschen des Bierhahns im Hintergrund. Solche Lieder, wie sie Kahlhofer, die „Tramps“ und Föllmer singen, müssen begossen werden. In einem trockenen Konzertsaal sind diese Jünger der „liederlichen“ Muse fehl am Platz. Die Sänger hielten sich dennoch wacker. Vor allem Kahlhofer, der unter Fans auch als „Weltmeister im dreistimmigen Pf eifen“ gilt, hatte mit musikalischem Un-Sinn die Lacher auf seiner Seite. hk

Aus dem „Hamburger Abendblatt“ vom 05.11.1973

Jimmy Patrick

Freitag, September 1st, 1972

Jimmy Patrick 310872 0007

Eine Dame hat Jimmy schon erobert…

Hamburger Abendblatt vom 01.09.1972

Als amerikanischer Soldat kam Jimmy Patrick vor fünf Jahren nach Deutschland. Es gefiel ihm gut hier, und so beschloß er zu bleiben. Zur Gitarre singend, tingelte der 24jährige durch Schwabinger Lokale.

Dann nahm sich die Plattenindustrie des Wahlmünchners an. Im Januar dieses Jahres erschien die erste Langspielplatte von Jimmy, der José Feliciano, Elton John und Elvis Presley zu seinen Vorbildern zählt. Nun hat er sich fest vorgenommen, auch Hamburg zu erobern. Wenigstens die Dame am Mönckebergbrunnen hat er ja schon auf seiner Seite – auch wenn sie nur aus Bronze ist… hk